Wir radeln für den Klimaschutz

Eingetragen bei: Aktuelles | 0

Im Aktionszeitraum vom 02. bis 22. September sammelt Neustadt in Holstein erstmals Fahrradkilometer für den Klimaschutz.

Die Kampagne „Stadtradeln“ wird seit 2008 vom Klima-Bündnis koordiniert.

Der Startschuss für Neustadt ist am 02.09. und wir radeln mit!

Bedingung: Teilnehmen an der Aktion können alle, die in Neustadt wohnen und/oder arbeiten.

Der CDU-Ortsverband Neustadt in Holstein unterstützt diese Aktion am 02.09. mit einer Fahrradtour, zu der Sie herzlich willkommen sind.

Es wird ein Startgeld von 5,00 EUR erhoben (Kinder bis 14Jahre sind frei).

Wir starten um 14:00 Uhr auf dem famila-Parkplatz. Die Strecke führt uns mit kleinen Umwegen über Rettin nach Pelzerhaken.

Am Ziel gibt es dann Kaffee und Kuchen. Informationen uns Anmeldung unter 04561 / 3587 oder cdu-ov-neustadt@web.de.

Nach unserer Tour nutzen Sie das Fahrrad weiterhin so oft wie möglich.

Über eine App können Sie die geradelten Kilometer direkt aufzeichnen oder von Hand auf der Stadtradeln-Homepage eingeben.

Lassen Sie uns gemeinsam mit kleinem Beitrag Großes für den Klimaschutz bewegen!

Teilnahmebedingungen (wird durch die Anmeldung / Teilnahme anerkannt)

Verhaltensregeln im Straßenverkehr

Grundsätzlich gilt für alle Teilnehmer die Straßenverkehrsordnung.

Jeder ist für sich selbst verantwortlich und fährt auf eigene Gefahr.

Kinder und Jugendliche dürfen nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten mitradeln.

Jeder ist für die Verkehrssicherheit seines Fahrrades verantwortlich.

Es werden in der Hauptsache Radwege, verkehrsarme Straßen und Wirtschaftswege befahren.

Es ist nicht auszuschließen, dass auch Wege mit schlechter Oberfläche benutzt

werden bzw. auch einmal auf der Straße gefahren werden muss.

Den Anweisungen des Organisators ist Folge zu leisten.

Bei Pannen und anderen Fahrtunterbrechungen ist der Organisators

unverzüglich zu unterrichten. Das gleiche gilt, wenn jemand die Gruppe verlassen möchte.

Beim Anhalten, Abbiegen und bei Hindernissen durch Zeichen oder Zurufen die Information

eindeutig weitergeben.

Bitte Rücksicht auf Fußgänger und andere Radfahrer nehmen, besonders beim Gegenverkehr.

Folgende Punkte sind eigentlich selbstverständlich, sollen hier aber noch einmal aufgezeigt werden.

Das Fahrrad ist verkehrssicher (entspricht der Straßenverkehrszulassungsordnung).

Das Fahrrad ist auch sonst funktionstüchtig.

– Jede vermeidbare Panne während der Tour stört den Ablauf und den Zeitplan unnötig –

Die StVO ist immer zu beachten.

Alle Teilnehmer fahren auf eigenes Risiko. Eine Haftung durch den CDU Ortsverband für Schäden,

die dem Teilnehmer während der Tour entstehen, ist ausgeschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.